• Amsterdam

Amsterdam, 29. Januar 2018: Hegeman+ Bouw & Infra modernisiert in Amsterdam derzeit insgesamt 16 U-Bahn-Stationen. RECO unterstützt Hegeman+ bei der Durchführung der Arbeiten, sodass die Bahnsteige für die Fahrgäste auch weiterhin hundertprozentig barrierefrei zugänglich sind. Nach der U-Bahn-Station Van der Madeweg (2016) und der U-Bahn-Station Spaklerweg (2017) hat RECO sein Material dieses Mal an der U-Bahn-Station Venserpolder aufgestellt.

Aufbau mithilfe von Gabelstaplern

Im Rahmen der Modernisierung der U-Bahn-Stationen werden auch die vorhandenen Personenaufzüge modernisiert. Um den Ausfall an Liftkapazität zu kompensieren, hat Hegeman+ sich erneut für den Einsatz eines provisorischer Mietaufzugs entschieden.  Hegeman+ hatte dabei den Wunsch, den Ersatzaufzug direkt neben dem Zugang zu den Bahnsteigen aufzustellen. Da sich dieser Standort im Gebäude der U-Bahn befindet und zudem überdacht ist, war der Einsatz eines Fahrzeugkrans ausgeschlossen.

RECO Lift Solutions hat das Problem durch den Einsatz eines provisorischer Mietaufzugs vom Typ GEDA P18S gelöst. Der Vorteil dieses Personenersatzaufzugs besteht darin, dass das Basismodul relativ leicht und kompakt ist, sodass es mit einem Gabelstapler zu schwer zugänglichen Standorten transportiert werden kann.

Schaffung von freiem Raum

Um den zentralen Bereich der U-Bahn-Station Venserpolder besser auszuleuchten, hat der Endauftraggeber (die Stadt Amsterdam) beschlossen, im vorhandenen Bahnsteigbereich einen freien Raum zu schaffen.  Damit der ausgesägte Betonschutt auf sichere Weise aufgefangen werden kann, hat RECO zu diesem Zweck ein sogenanntes Crash Deck von Layher Allround gebaut, unter dem die Fahrgäste sicher hindurchlaufen können. Nach den Arbeiten konnte RECO den freien Raum nutzen, um einen benutzerfreundlichen Treppenaufbau zu schaffen, wiederum von Layher Allround. Auf diese Weise wird der Fahrgaststrom komplett um die zentrale Eingangshalle herum geführt, sodass Hegeman+ während der Ausführung der Arbeiten nicht behindert wird.

RECO als Zulieferer

“RECO hat eine hervorragende Erfolgsbilanz vorzuweisen, wenn es um Modernisierungsprojekte in Bahnhofsumgebungen geht, bei denen ein hohes Fahrgastaufkommen unter Gewährleistung der Zugänglichkeit vorübergehend umgeleitet werden muss. Dabei werden maßgeschneiderte Lösungen für sowohl Baufirmen als auch die Fahrgäste unter einem Dach geliefert”, so Julian Pot, Bauleiter bei Hegeman+. “Dass wir alle diese Lösungen von einem einzigen Lieferanten beziehen können, ist für uns als Bauunternehmen mehr als angenehm. Bei der Arbeit schlägt sich dies in einer schnellen und reibungslosen Abwicklung nieder, wobei die Interessen der Endbenutzer (Fahrgäste) niemals aus den Augen verloren gehen.”

 

Keine anderen Beteiligten.

Hier können Sie unverbindlich ein Angebot anfordern. Herzlichen Dank für Ihr Interesse in Reco Special Products. Um Ihnen ein aussagekräftiges Angebot unterbreiten zu können, bitten wir Sie folgende Angaben zu machen. Ihr Angebot wird Ihnen so schnell wie möglich zugestellt.

Kontaktdaten

captcha

* Pflichtfeld

Datei hinzufügen

Menu Title