• Brüssel-Elsene

Elsene, 1. Februar 2018: Bei einem Appartementgebäude in Elsene in der Region Brüssel ist der vorhandene Personenaufzug defekt. Für die Reparatur des Aufzugs werden Bauteile mit einer sehr langen Lieferzeit benötigt. Damit für die behinderten Bewohner weiterhin ein sicherer und barrierefreier Zugang zum Gebäude gewährleistet ist, hat Orion Dynamics einen provisorischer Mietaufzug aufgestellt.

Kundenorientierte Immobilienverwalter

Auf dem niederländischen Markt, dem Heimatmarkt von RECO, ist der Einsatz von provisorische Personen Mietaufzügen zum Beispiel im Rahmen von Aufzugsmodernisierungen bereits eine gängige Lösung. In ganz Europa ist unter Immobilienverwaltern der Trend zu einem zunehmend kundenorientierten Umgang mit den Mietern zu beobachten. Ein langfristiger Ausfall von Fahrstühlen mit den damit verbundenen Beeinträchtigungen für die Sicherheit (bei Notfällen) und lästigen Folgen für die Mobilität der Mieter ist heute kaum noch der Fall. Stattdessen ist der Einsatz eines Personenersatzaufzugs genau die richtige Lösung.

Vorteile des GEDA P18S Personen Mietaufzugs

Neben dem Erhalt eines hundertprozentig barrierefreien Zugangs für die Bewohner hat der GEDA P18S Personenersatzaufzug den Vorteil, dass kein Fahrstuhlführer erforderlich ist.   Die Benutzer können den Aufzug rund um die Uhr selbständig bedienen. Neben den vollautomatischen Türen auf allen Etagen und in der Aufzugskabine ist der GEDA P18S Ersatzaufzug ausgesprochen benutzerfreundlich. Auf Wunsch kann der Ersatzaufzug mit einem Schlüsselkontakt versehen werden, passend zum Schlüsselsystem des Gebäudes.

Schnelle Montage

In der Regel ist der GEDA P18S Ersatzaufzug innerhalb eines einzigen Werktages aufgebaut. Bei Gebäuden mit Laubengängen können die automatischen Aufzugstüren häufig auf einfache und schnelle Weise zwischen Decke und Boden zweier Stockwerken befestigt werden. Die kompakte und leichte Basiseinheit kann mühelos mit einem Fahrzeugkran zum Standort transportiert und dort aufgestellt werden.

Unabhängige Prüfung durch die Prüfstelle OCB

Nach der Montage wird der GEDA P18S Ersatzaufzug von einer unabhängigen Prüfstelle geprüft, um sicherzustellen, dass der Aufzug den vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen entspricht. Dabei wird auch die Sprechanlage in der Aufzugskabine getestet. Bei diesem Projekt wurde der Aufzug von der OCB-Prüfstelle geprüft. Danach wurde der Aufzug an den Auftraggeber übergeben.

Bereits zweiter Einsatz eines GEDA P18S Personenaufzugs in Belgien

Nach dem Einsatz eines Personenersatzaufzugs vom Typ GEDA P18S bei einem Appartementgebäude in Gent (2017) ist dies bereits das zweite GEDA P18S-Projekt auf dem belgischen Markt. Inzwischen haben bereits weitere belgische Organisationen ihr Interesse an dieser Lösung bekundet.

Keine anderen Beteiligten.

Hier können Sie unverbindlich ein Angebot anfordern. Herzlichen Dank für Ihr Interesse in Reco Special Products. Um Ihnen ein aussagekräftiges Angebot unterbreiten zu können, bitten wir Sie folgende Angaben zu machen. Ihr Angebot wird Ihnen so schnell wie möglich zugestellt.

Kontaktdaten

* Pflichtfeld

Datei hinzufügen

Menu Title