Doppelter Reco PP Personenersatzaufzug für den Flughafen Schiphol.

ersatzaufzug, schipholUm auch weiterhin Europas beliebtester Flughafen zu bleiben, investiert Schiphol in die Steigerung der Effizienz und einen verbesserten Passagierkomfort. Jetzt hat RSP im EF-Bereich des Flughafens zum zweiten Mal Personenersatzaufzüge vom Typ PP installiert.

Vorübergehende Umleitung
Während der Umbauarbeiten ist auf dem Flughafen eine vorübergehende Umleitung erforderlich, die über 2 Ebenen verläuft. Um die Unannehmlichkeiten für die Reisenden auf ein Mindestmaß zu reduzieren und einen barrierefreien Zugang zu allen Bereichen zu gewährleisten, hat sich der Auftraggeber für die Installation von zwei Reco PP Personenersatzaufzügen entschieden. Neben den Personenersatzaufzügen hat RSP außerdem ein Ersatzfundament für die Schwerlasttürme geliefert.

Punktgenaue Lieferung
Internationale Flughäfen sind von einer besonderen Dynamik geprägt. Um die Zahl der Eingriffe auf der Baustelle für die Mitarbeiter Schiphols und die Baufirmen weitestgehend zu beschränken, hat RSP beide Aufzüge genau zum gewünschten Zeitpunkt geliefert. Die beiden Aufzüge wurden innerhalb von nur zwei Arbeitsnächten installiert.
Der Einsatz von zwei Reco PP Aufzügen, beide mit einem 0,8 m/s Traktionsantrieb, gewährleistet ausreichend Kapazität, um den beachtlichen Passagierstrom verarbeiten zu können. Die repräsentative Aufzugskabine mit Standardbedienung bietet den Reisenden mehr Komfort und ist anwenderfreundlich.

Vollständige Integration in die Sicherheitssysteme Schiphols
RSP kann durch die während des ersten Schiphol-Projekts gewonnenen Erfahrungen auf umfassende Kenntnisse über die Flughafen-Infrastruktur zurückgreifen. Auf der Grundlage dieser Kenntnisse konnten die Personenersatzaufzüge von Reco vollständig in die Sicherheitssysteme von Schiphol integriert werden, sodass die Reco-Aufzüge allen Sicherheitsanforderungen entsprechen.

Menu Title