Bahnhof Amsterdam Sloterdijk mit 2 temporären RECO-Personenaufzügen ausgerüstet

amsterdam, bahnhofKürzlich hat Möhringer Liften BV aus Haarlem im Auftrag von ProRail damit begonnen, die Aufzüge auf dem Bahnhof Amsterdam Sloterdijk auszutauschen. Um die weggefallene Liftkapazität aufzufangen, wurde RECO Lift Solutions beauftragt, 2 temporäre Personen­aufzüge aufzustellen.

ProRail hatte verlangt, dass die 2 temporären Personenaufzüge aus­schließlich in den verkehrsfreien Nachtstunden aufgebaut werden. Dadurch wurden die Behinderungen für die Reisenden möglichst gering gehalten. Das bedeutete aber, dass für die Aufstellung der Lifte eine Netto­arbeitszeit von nur 3 Stunden zur Verfügung stand!

Ein großer Vorteil des RECO PP-Personenaufzugs ist, dass er nach dem Plug&Play-Prinzip konstruiert wurde. Diese Technik macht es möglich, den kompletten Aufzug in nur 1 einzigen Hubbewegung aufzustellen. Nach der Aufstellung konnte sofort mit dem Anlegen einer Rampe in Richtung Aufzug begonnen werden. Und bevor am Morgen wieder die ersten Züge rollten, waren die RECO-Monteure schon auf dem Nachhauseweg.

Außer den temporären Personenaufzügen wurden auch Ein- und Auslese-Stelen für die niederländische ÖPV-Chipkarte aufgestellt. Dadurch, dass diese Stelen über den RECO-Lift mit Strom versorgt werden können, musste keine zusätzliche 230V-Spannungsversorgung angelegt werden.

Durch den Einsatz der RECO-Personenaufzüge sind die Bahnsteige für die Reisenden weiterhin barrierefrei zugänglich. Die repräsentative Aufzugskabine und der komfor­table Traktionsantrieb des Aufzugs sorgen dafür, dass der Komfort für die Reisenden gewährleistet bleibt.

Menu Title