Das Louvre-Museum Paris entscheidet sich für einen temporären RECO-Personenaufzug

RECO Aufzug Vermietung hat kürzlich einen temporären RECO-Personenaufzug für den Louvre in Paris installiert. Das Louvre-Museum lässt nämlich einen bestehenden Aufzug modernisieren und seine Aufzugskapazität erhöhen. Durch den Einsatz eines temporären RECO-Personenaufzugs bleiben die Büros während der Aufzugsmodernisierung sicher und barrierefrei erreichbar.

Der Innenaufzug wird normalerweise nur vom Büropersonal benutzt. Da der bestehende Aufzug nur 3 bis 4 Personen aufnehmen konnte, möchte das Louvre-Museum die Aufzugskapazität erhöhen. Dazu muss der gesamte Aufzugsschacht vergrößert werden. Für den Aufzugsbauer ist es eine große Herausforderung, den Aufzugsschacht in einem monumentalen Gebäude wie dem Louvre zu vergrößern. Das Louvre-Museum kalkuliert daher eine Vorlaufzeit von fast 2 Jahren ein.

Die französische Gerüstbaufirma Europe Echafaudage aus Jarny wurde beauftragt, einen temporären Treppenturm mit Hilfe eines Gerüstes zu errichten. Um die Büros für Behinderte und Facility Services sicher zugänglich zu halten, hat Europe Echafaudage RECO Aufzug Vermietung gebeten, über die Ausstattung des Treppenturms mit einem temporären Personenaufzug nachzudenken.

Schäden an der denkmalgeschützten Fassade verhindern

RECO Aufzug Vermietung hat sich für die Lieferung eines erweiterten RECO PP-Lifts entschieden. Die Büros befinden sich im dritten Stock, daher hat der RECO-Personenaufzug nur zwei Haltestellen; Erdgeschoss und dritter Stock. Für den Transport der Liftmodule wurden nur zwei LKW-Kombinationen benötigt. Fal Industrie aus Paris lieferte den für die Montage benötigten Teleskopkran.

In der dritten Etage wird eine Fensteröffnung zum Betreten des Gebäudes genutzt. Dieses Fenster hatte eine ausreichende Höhe, um als Eingang genutzt zu werden. So musste die Balustrade unter dem Fenster nicht entfernt werden und die monumentale Fassade blieb unbeschädigt. Da der Boden auf der Innenseite etwa 1,5 Meter unter der Fensteröffnung liegt, hat RECO in Zusammenarbeit mit MTH Lifttechniek aus Alphen aan den Rijn einen Plattformlift montiert. Der Höhenunterschied durch die Brüstung konnte so überbrückt werden, so dass der temporäre Weg komplett barrierefrei und sicher begehbar bleibt.

Nach nur einem Tag der Montage stand unser Aufzugsschacht an der Fassade des Louvre. Inzwischen ist der Aufzug komplett von dem Gerüst der Europa-Echaudage umgeben. Bureau Veritas übernahm die Überprüfung der Installation. Wir sind stolz auf das Vertrauen, das das Louvre-Museum in unsere Leistungen gesetzt hat und blicken auf eine angenehme Zusammenarbeit mit unserem französischen Kunden Europe Echafaudage und unserem Partner MTH Lifttechniek zurück. Die nächsten 2 Jahre bleibt der RECO-Aufzug hier im Einsatz, bis der neue Personenaufzug geliefert wird.